zurück zum Spielplan
27. 02. Mittwoch, 10.00 Uhr, Studiobühne Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502
27. 02. Mittwoch, 16.00 Uhr, Studiobühne Karten

Schiffchens große Fahrt

Ein Figurentheaterstück über die Sehnsucht nach der Ferne | Ab 4 Jahren

Es war einmal ein kleines Mädchen, das spielte oft an einem Bach. Ihr Großvater hatte ihr gesagt, dass der Bach nach einer langen Reise ins Meer fließen würde. Das hätte das Mädchen so gerne gesehen. Aber ihre Eltern hatten kein Geld, um ans Meer zu fahren. Da faltete es ein Schiffchen und setzte es ins Wasser. Das Mädchen gab ihm einen Schubs, und es glitt langsam davon. Dann verschwand es hinter einer Biegung im Bach. Das Mädchen winkte ihm nach. Das Boot würde eine lange Reise machen bis ins Meer...

Die Geschichte wird als musikalische Fantasie einer Pianistin erzählt. Während sie spielt und erzählt, entsteigen dem Flügel die Bilder der Geschichte. Zwei Spieler bewegen unter anderem Figuren im Raum, schwebende Drahtfiguren, an Angeln geführte Fische und erzeugen mit Projektionen und Schattenspielen fantastische Bilder auf einem Rundhorizont.

Regie: Rudolf Schmid, Ulrike Winkelmann
Musik: Marie-Elsa Drelon
Spiel: Johanna Debes, Marie-Elsa Drelon, Rudolf Schmid
Produktion: Fliegendes Theater Berlin
Spieldauer: 45 Minuten

Foto: Fliegendes Theater