zurück zum Spielplan
19. 03. Donnerstag, 09.00 Uhr, Studiobühne Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502
19. 03. Donnerstag, 11.30 Uhr, Studiobühne Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502

Regarding the Bird

Die Geschichte einer Schülerin mit Asperger-Syndrom von Nitzan Cohen | Ab 14 Jahren

Ob jemand lacht oder weint, kann Hannah nur mit Hilfe einer App auf ihrem Handy erkennen. Bei ihr wurde das Asperger-Syndrom diagnostiziert. Soziale Interaktion fällt ihr schwer. Für andere wirkt sie wunderlich, manchmal sogar beängstigend. Und als es dann noch zu dem Vorfall mit dem Vogel kommt, entscheiden Hannahs Mitschüler, dass sie die Klasse verlassen muss.

Aber damit will sie sich nicht abfinden, denn was ist schon »Normal«? Kann Hannah ihre Klasse davon überzeugen, sie so zu akzeptieren, wie sie ist?

Das Asperger-Syndrom ist eine Variante des Autismus. Schwächen in der sozialen Interaktion sowie Kommunikation und stereotypes Verhalten sind Merkmale dieser angeborenen und nicht heilbaren Krankheit.

Regie: Jürgen Zielinski
Ausstattung: Elena Köhler
Besetzung: Anke Stoppa
Produktion: Theater der Jungen Welt Leipzig
Spieldauer: 60 Minuten

Foto: Stefan Hoyer