zurück zum Spielplan

Singer Pur

Fields of Gold – mit Sting quer durch die Vokalmusik

Der Sänger, Komponist, Dichter und Gitarrist Gordon Sumner, der unter dem Namen Sting berühmt wurde, ist eine der herausragenden Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Er findet weltweit begeisterte Zustimmung quer durch die Gesellschaft, generationsübergreifend, und besonders auch bei Musikern unterschiedlichster Couleur. So ist auch Singer Pur in den Sog dieser Lieder mit ihrer interessanten Rhythmik, Harmonik und ihren intelligenten poetisch berührenden Texten geraten und hat pünktlich zu dessen 60. Geburtstag eine CD mit Sting-Titeln eingesungen. Das Konzertprogramm geht noch einen Schritt weiter, denn es verzahnt Sting mit den unterschiedlichsten Stücken quer durch die Vokalmusik.

Seit ihrer Gründung 1991 haben sich Singer Pur – in der ursprünglichen Besetzung fünf ehemalige Regensburger Domspatzen und eine Sopranistin – zu einer der herausragendsten A-cappella-Formationen entwickelt und genießen mittlerweile auch von Seiten der Fachpresse das Prädikat des »derzeit führenden deutschsprachigen Vokalensembles«.

Besetzung: Claudia Reinhard (Sopran), Klaus Wenk (Tenor), Markus Zapp (Tenor), Manuel Warwitz (Tenor), Reiner Schneider-Waterberg (Bariton), Marcus Schmidl (Bass).

Foto: Markus Amon